Begleithundeausbildung


 

  

Der Sinn der Begleithundeausbildung im VDH ist, den Hund zu einem zuverlässigen und angenehmen Begleiter im Alltag zu machen. Führer und Hund werden zu einem Team, das sich versteht und gerne zusammen arbeitet.

 

Inhalt der Begleithundeausbildung ist das sichere Beherrschen der Grundkommandos. Der Hund lernt, mit und ohne Leine, zuverlässig "bei Fuß" zu gehen, auf Kommando sicher zu kommen, sich zu setzen oder hinzulegen und sich am Hundeführer zu orientieren.

 

 

 VDH-Begleithundeprüfung