Viele Grüße aus dem Herzen des Münsterlandes!

 

 

Wir wohnen im Außenbereich von Münster, umgeben von Wiesen und Wäldern.

Hier haben unsere Hunde viel Auslauf und Freude am Leben.

 

 

 

Als wir uns im Jahr 2006 auf die Suche nach einem Hund gemacht haben, stand sehr schnell fest, dass es ein Golden Retriever werden sollte. Die Charaktereigenschaften, das Aussehen und die Vielseitigkeit dieser Rasse hat uns von Anfang an begeistert.

 

Wir wollten gerne einem älteren Hund ein gutes Zuhause geben, und so schauten wir uns bei der Vermittlung älterer Hunde beim Deutschen Retriever Club e.V.  um. Dort wurden wir auch nach einigem Suchen fündig, und da es das Schicksal so wollte, zog schon wenige Wochen später unsere erste Golden-Hündin Aileen bei uns ein. Das "Abenteuer Retriever" begann.

 

 

 

 

Wir wurden Mitglied im Deutschen Retriever Club e.V. (DRC) und lernten in der Bezirksgruppe Münsterland viele nette Leute kennen.

Im Jahr 2009 beschlossen wir unser Rudel zu vergrößern, und im Oktober war es dann endlich so weit. Klein Ivy zog bei uns ein.

 

Aileen nahm sie sofort als Baby an und half uns sie großzuziehen.

In der Bezirksgruppe Münsterland des DRC besuchten wir gegelmäßig die Welpen- und Junghundegruppe und absolvierten später erfolgreich die Begleithundeausbildung.

 

Wir nahmen an verschiedenen Ausstellungen teil und fanden auch sehr schnell 

zum Dummy-Sport, dem wir bis heute treu geblieben sind.

 

 

 

 

Leider starb Aileen als Ivy kaum ein Jahr alt war, und es folgte ein sehr schwere Zeit für uns alle.

 

Nach einigen Wochen stand unsere Entscheidung aber fest: ein zweiter Hund sollte wieder her! So zog im Dezember 2010 die kleine Ina bei uns ein, und der Welpenwirbel begann von Neuem.... 

 

Diesmal übernahm Ivy, trotz ihres jungen Alters, die Mutterrolle. Die beiden haben sich von Anfang an außergewöhnlich gut verstanden. Sie haben sich im Rudel perfekt ergänzet und zusammen wurden sie zu einer Legende.

 

 

 

 

Wie es weitergeht ...

 

 

   

 

  

Seit vielen Jahren begeistern wir uns nun für die Rasse der Golden Retriever, für die Dummy-Arbeit und das jagdliche Training. 

Viele Prüfungen und Workingteste haben unsere Hunde seit dem erfolgreich gemeistert.

 

 

 

     

 

 

 

 

 

Auch an Ausstellungen in der Jüngsten- und  Jugendklasse haben unsere Golden mit Erfolg teilgenommen.    

Wir haben in diese Zeit bei erfahrenen Züchtern und Tierärzten an verschiedenen fachbezogenen Seminaren teilnehmen dürfen. Zu Themen wie artgerechte Ernährung und BARF,  Geburt und Aufzucht, Zuchtplanung und Deckrüdenmanagement haben wir hierbei sehr viel Wissenswertes erfahren. Wir nahmen  an Praxisseminaren wie Ring- und Trimmtraining und Erste-Hilfe beim Hund teil.

Auch im Bereich der Begleithunde- und Dummy-Ausbildung haben wir in den Jahren viel von unseren Trainern gelernt.

 

Da unsere Begeisterung für die Rasse der Golden Retriever immer größer geworden ist, haben wir uns Ende 2012 entschlossen, uns den Wunsch eines eigenen Wurfes zu erfüllen.

 

 

 

 

Wir absolvierten die erforderliche Züchterprüfung im Deutschen Retriever Club e.V.  und bekamen die Anerkennung als Züchter im DRC / VDH. 

Wir erfüllten alle Voraussetzungen für eine vom DRC / VDH  zugelassene und abgenommene Zuchtstätte und ließen uns den  Zwingernamen "Plantstaken´s  Dreamgolden"  durch den FCI international schützen.

 

Anfang 2014 fiel dann unser erster Wurf...

 

 

 

Da wir uns seit einigen Jahren auch für Pferde und das Freizeitreiten begeistern, wollten wir natürlich auch unsere Hunde dort mit einbeziehen.

Entspannte Ausritte mit Pferd und Hund wurden unser Ziel.

Und so haben wir im Sommer 2018 mit dem Reitbegleithundetraining begonnen..

 

 

 

 

 

So vergingen die Jahre und es wurde ruhiger. Ivy und Ina hatten viel erlebt und liebten nun das ruhige Landleben als Familienhunde. Ein paar Dummys zum Spaß durften zwischendurch nicht fehlen. 

So begleiten uns unsere Hunde im Alltag , natürlich in den Urlaub und manchmal auch ins Büro.

Sie bereichern unser Leben jeden Tag und wir hoffen, dass wir noch viel Zeit zusammen haben.

 

 

Wir haben uns in Laufe der Zeit in der Hundeausbildung weiterqualifiziert und absolvierten 2021 an der Köllner Hunde-Akademie die Sachkundeprüfung für Hundetrainer nach § 11  Abs. 1 Nr. 8 f. TierSchG. 

 

 

 

Im Jahr 2021 haben wir uns entschlossen unser Rudel zu vergrößern. Und so zog im September mit der kleinen Dana bereits unsere vierte Golden-Retriever Hündin bei uns ein. Das Abenteuer Retriever ging weiter und die kleine Dana brachte ordentlich Schwung in unser Rudel. 

 

Ivy und Ina haben die kleine Dana ins Rudel aufgenommen. Die drei kamen super miteinander klar und waren ein tolles Team. Leider ist Ivy dann im April 2022 verstorben und es folgte wieder eine sehr schwere Zeit für uns alle. Es dauerte fast ein Jahr bis für Ina und Dana der Verlust überwunden war.

 

 

 

Nun halten Ina und Dana als Team zusammen, und da Dana im Laufe des Jahres alle erforderlichen Gesundheits- und Leistungsprüfungen erfolgreich bestanden hat und die Zuchtzulassung vom DRC bekommen hat, planen wir nun unseren B-Wurf. 

 

Im Jahr 2023 haben wir erneut an mehreren Weiterbildungsseminaren teilgenommen, um unser Fachwissen kontinuierlich zu erweitern und auf dem neuesten Stand zu bleiben. Diese Seminare behandelten wichtige Themen wie die Darmgesundheit und das daraus resultierende Verhalten mit zielführenden Therapiemöglichkeiten, den Kaiserschnitt bei Hündinnen mit besonderem Augenmerk auf Indikationen und mögliche Komplikationen, die Trainingsansätze bei Aggressionsproblemen mit ungünstiger Prognose, den Umgang mit Angst und Unsicherheit beim Hund sowie effektives Maulkorbtraining und die Leinenführigkeit. 

 

Nach gründlicher Überlegung haben wir uns dazu entschlossen, uns für Dana nach einer jungen Gefährtin umzusehen. Eine lebhafte Hündin, die mit ihr rennen und spielen kann, wird nicht nur ihre Lebensfreude steigern, sondern auch dem gesamten Rudel eine erfrischende Struktur und neue Dynamik verleihen. Und so ist im Januar 2024 die kleine Imke bei uns eingezogen.